Unter Schmerztherapie versteht man die Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen, wie zum Beispiel Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Nervenschmerzen, Schmerzen bei Tumorerkrankungen sowie Schmerzen bei Fibromyalgie oder einer Gürtelrose.

Beim akuten Schmerz ist neben der Schmerzlinderung vor allem die kausale Behandlung der Ursache und somit die Heilung entscheidend.

Der chronische Schmerz überdauert den Zeitraum der zu erwartenden Heilung.

Neben den psychischen und sozialen Faktoren wird der gesamte Körper in Mitleidenschaft gezogen. Eine reine Schmerzlinderung ist hier nicht ausreichend, so dass neben der Schmerztherapie auch psychische und körperliche Beschwerden behandelt werden müssen.

Wir erheben zunächst eine ausführliche Schmerzanamnese unter Hinzunahme von Fremdbefunden (fachärztliche Befunde, MRT, CT ect.).

Daraufhin erfolgt eine komplette körperliche Untersuchung im Hinblick auf die Beschwerdesymptomatik. Eventuell wird eine weiterführende Diagnostik eingeleitet.

In Absprache mit dem Patienten wird ein Therapiekonzept (Medikamente, Neuraltherapie, Akupunktur, Physiotherapie, Psychotherapie, Entspannungstechniken) festgelegt.

Sollten intensive schmerztherapeutische Behandlungsverfahren oder eine stationäre Behandlung erforderlich sein, erfolgt dies in enger Zusammenarbeit mit Schmerzstationen in verschiedenen Kliniken.

Leistungen

  • Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen
  • Anamnese, Befundsichtung, körperliche Untersuchung, ggfs. weitere Diagnostik
  • Individuelles Therapiekonzept bestehend aus Medikamenten, Neuraltherapie, Akupunktur, Physiotherapie, Psychotherapie und Entspannungstechniken
  • Vermittlung stationärer Plätze bei Erfordernis invasiver schmerztherapeutischer Behandlungsverfahren