Palliativtherapie ist die Behandlung von Menschen mit einer progredienten, weit fortgeschrittenen und nicht heilbaren Erkrankung und somit begrenzter Lebenserwartung. Ziel der Behandlung ist nicht die Verlängerung der Lebenszeit, sondern die Verbesserung der Lebensqualität. Oder anders formuliert: Nicht mehr der Kampf gegen die Krankheit sondern das bestmögliche Leben mit ihr.

Schwerpunkt der Palliativmedizin ist die Symptomkontrolle durch Linderung der Beschwerden wie Schmerzen, Übelkeit, Atemnot, Schwäche, Juckreiz. Dies geschieht sowohl durch Medikamente wie auch palliativpflegerische, physiotherapeutische, psychosoziale und spirituelle Betreuung.

Die Behandlung kann im häuslichen Umfeld erfolgen. Nicht erwünschte Krankenhauseinweisungen sollten vermieden werden.

Im Lahn-Dill-Kreis erfolgt die palliative Behandlung primär durch die Hausärzte. In der Praxis Dilltal besitzen mehrere Kollegen die Zusatzbezeichnung Palliativmedizin. Eine Erweiterung des Versorgungsnetzwerks kann durch Hinzunahme eines Palliativ-Care-Teams erfolgen. Dieses besteht aus spezialisierten Ärzten und Pflegekräften, welche zusätzlich zum Hausarzt mit in die Versorgung kommen und eine Rufbereitschaft auch an Wochenenden, Feiertagen und in den Nächten anbieten.

 

Leistungen

  • Behandlung im häuslichen Umfeld
  • Vermeidung unnötiger stationärer Einweisungen
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Palliativ-Care-Team und spezialisierte ambulante Palliativversorgung
  • Konzept aus ärztlicher, palliativpflegerischer und psychosozialer Betreuung
  • Ärztliche und pflegerische Rufbereitschaft rund um die Uhr