Blutabnahme

Die Ursache vieler Herz-Kreislauferkrankungen sind unterschiedliche, teils familiär bedingte Fettstoffwechselstörungen (erhöhte Cholesterinwerte), welche häufig unerkannt bleiben.

Seit kurzem ist die Praxis Dilltal Mitglied eines Lipid-Netzwerkes, welches der raschen Erkennung und der besseren Versorgung von Risiko-Patienten dienen soll.

Neben Fachärzten aus unterschiedlichen Fachrichtungen sind auch Ernährungsberater dem Netzwerk beigetreten.


UKGM

Seit dem 13.02.17 ist die Praxis Dilltal offizielle, akademische Lehrpraxis der Justus Liebig Universität Gießen. (Fachbereich Medizin des UKGM). Hiermit bieten wir Studenten die Möglichkeit, im Rahmen eines Blockpraktikums, den Fachbereich der Allgemeinmedizin näher kennenzulernen und somit das Interesse und den Nachwuchs in der Allgemeinmedizin zu fördern.


GE-Ultraschallgerät Vivid S70

Mit zwei neuen Ultraschallgeräten verfügt die Praxis Dilltal seit kurzem über den neusten Stand der Ultraschall-Technik.

Die beiden Geräte Vivid S70 und Logiq S8 bringen die Ultraschalldiagnostik auf ein vollständig neues Level und bieten eine exzellente Bildqualität in Kardiologie, Innerer Medizin und Rheumatologie.

Durch eine innovative Technik entsteht eine außergewöhnliche 2D-Qualität und hilft beim Bewerten und Lösen herzkreislaufbedingter Fragestellungen.


Pneumologie

Einsatzkräfte der Feuerwehr unterliegen schweren körperlichen Belastungen. An Atemschutzgeräteträger/innen werden besondere Anforderungen an die körperliche Eignung gestellt.

Die Pflicht zur Eignungsuntersuchung ergibt sich aus der Unfallverhütungsvorschrift (UVV) „Feuerwehren“ (GUV-V C53) und der Feuerwehrdienstvorschrift 7. Die Durchführungsanweisung zu §14 UVV Feuerwehr besagt, dass die körperliche Eignung nach dem DGUV Grundsatz G26 „Atemschutzgeräte“ festzustellen und zu überwachen ist.


Gelbfieber stellt nach wie vor eine lebensbedrohliche Infektionskrankheit dar. Insgesamt 47 Länder gelten als Länder mit Gelbfieber Endemiegebieten